Aktionswoche - draussen unterrichten(25)
In der letzten Woche vor den Herbstferien fand der Unterricht der 3. Klasse im Rahmen der WWF-Aktionswoche Draussen-Unterrichten bei grossen Wetterglück rund ums Schulhaus und im Wald statt. Nach einem 45minütigen Fussmarsch am Morgen trafen wir jeweils an unserem Waldplatz ein. Dort wurde auf andere Weise als im Schulzimmer Musik gemacht, gerechnet, geschrieben, gelesen, vorgespielt und gebaut. Am Donnerstag konnten wir bei einem Workshop des WWF vieles über die Tiere des Waldes erfahren. 
An den Nachmittagen waren wir jeweils auf dem Schulhausplatz. Auch dort wurde fleissig gelernt und Neues erkundet. Als Abschluss der Woche malten die Schülerinnen und Schüler wunderschöne Mandalas aus zuvor selbsthergestellten Strassenreiden.

Wir blicken auf eine gelungene Woche mit vielen schönen Erlebnissen zurück.
Klassenfoto 2020/2021(1)
3. Klässler als Bodenforscher(9)
Unsere beiden Abwarte haben für uns auf einer nahen Wiese ein Bodenprofil ausgegraben.

Ausgerüstet mit Spachtel und Becherlupe konnten wir so auf die Suche nach kleinen Tierchen gehen und viel Spannendes entdecken.
Feinschmecker Menüs(20)

In der Homeschooling-Zeit haben die Viertklässler selber Kresse gezogen und daraus viele feine Menüs kreiert. Vom Kressesüppli über Fajitas, Crèpes, verschiedene Brötchen bis zu Nudelgerichten gab es viele farbenfrohe Teller.
Hier ein paar „gluschtige“ Beispiele:

Brennballturnier 3./4. Klassen 6.2.2020(3)
Während 2 Lektionen spielten 8 Teams gegeneinander und gaben dabei alles.

Es war viel Einsatz, viel Teamgeist und Spass am Spiel zu sehen. 

Jene Teams, die gerade Pause hatten, feuerten die Spielenden an.

In der 3. Lektion fanden die Finals statt und am Schluss stand die Rangreihenfolge

fest. Mit einem Applaus wurden die Teams bei der Rangverkündung belohnt.
Schulreise 2019(15)
Die 3. Klasse machte sich bei wolkenverhangenem Himmel auf zu den Beatushöhlen. Von Regengüssen verschont,
erklommen wir den Weg bis zum Höhleneingang. Es war spannend, der Legende vom Sankt Beatus zu lauschen und die Höhle zu erkunden.
Von den Stalagmiten und Stalaktiten waren alle beeindruckt.
In der Mittagspause brachten wir ein Feuer in Gange, um darauf die mitgebrachte Cerlvelas zu braten. Zum Glück gab es auch überdachte Tische, die vor den Regentropfen schützten.
Nach dem kurzen Besuch des Höhlenmuseums strahlte fast schon wieder die Sonne: Perfektes Wetter für die eineinhalbstündige Wanderung auf dem Pilgerweg bis nach Merligen.
Müde und voller neuer Erlebnisse trafen wir am späteren Nachmittag wieder in Wattenwil ein.
Singen am Tag der Kranken(8)
Wir Drittklässler sind am 6.3.2019 ins Alters- und Pflegeheim spaziert und haben den Bewohnern zum Tag der Kranken ein paar Lieder gesungen und ihnen Karten mit schönen Zeichnungen überreicht. Mit Liedern aus der ganzen Welt konnten wir allen ein wenig Freude in den Alltag bringen.
Klassenfoto 2018/2019(1)
Schulreise 2.Klasse ins Diemtigtal, «Grimmimutzweg», 14.Juni 2018(13)
Bei schönem, sonnigem Wetter konnten wir die Schulreise ins Diemtigtal in vollen Zügen geniessen: Den wunderschönen Bergfrühling mit Tausenden von Blumen, die Landschaft mit Bach, Felsen und tollem Wanderweg, die unterhaltsamen Spielposten.
Herzlichen Dank den BegleiterInnen Frau Krebs, Frau Kümmerli und Herrn Pfister.
Eure Mithilfe war toll!
Anna Tschannen
Maibummel 2018(21)
Am Dienstag, 22.Mai, profitierten wir von dem warmen frühsommerlichen Wetter und wanderten zur Forstsägebrücke.
Hier erwartete uns Simone Engeloch. Anschaulich vermittelte sie uns Wissenswertes über den Biber, dessen Spuren wir
anschliessend beim Fallbach erforschten.
Weiter gings zum Gürbegrien, wo die Zeit mit Spielen, Bräteln, Bauen und Landart schnell verging.
Am Nachmittag wanderten wir ins Dorf zurück. Viele schöne Naturerlebnisse bleiben in unserer Erinnerung.
A. Tschannen
Ausflug in den Wald am 29.8.2017(9)
Schulreise Schulreise 1.Klasse zum Erlebnispark Seeteufel in Studen(14)

Donnerstag, 8.Juni 2017

Wir hatten eine ganz tolle Schulreise, angenehmes Wetter und eine fröhliche Stimmung.
Im Zug war viel Platz für uns, so dass wir die Fahrt richtig geniessen konnten.
Die kleine Wanderung von Busswil nach Studen bewältigten alle spielend und wir kamen pünktlich beim Erlebnispark “Seeteufel” an.

Im Park waren nur wenige andere Leute unterwegs, so dass wir die Tiere ausgiebig beobachten konnten.
Die vielen lustigen und spannenden Bewegungsmöglichkeiten im Funpark konnten die Kinder nach Herzenslust
geniessen und sich austoben.
Ein rundum gelungener und interessanter Tag.
Herzlichen Dank nochmals allen Begleitpersonen!
A.Tschannen
Maibummel 18.5.2017(16)
Was gibt es Schöneres als ein Ausflug an die Gürbe? Bei angenehmem Frühsommerwetter genossen die Erstklässler und Begleiterinnen das Spielen, Bräteln, Fischen ... usw. im schönen Naturparadies Gürbegrien.
Klassenfoto 2016/2017(1)