Sommerferienstart

 

Wir wünschen allen Familien erholsame, ruhige, abwechslungsreiche Sommerferientage.

Auf der Startseite der jewiligen Schuleinheit orientieren wir über den Schulbeginn nach Ferienende am Montag, 16. August 2021.

 

Die Schulleitung



Elterninformation Coronavirus Stand Donnerstag, 24.06.2021

 

Liebe Eltern

 

Erfreut können wir Ihnen mitteilen, dass die Maskentragpflicht für die gesamte Volksschule per 28. Juni 2021 aufgehoben ist. Einzig für Schulanlässe mit externen Personen (Eltern, Verwandte, …) in Innenräumen bleiben Maskenpflicht und Abstandhalten bestehen. Selbstverständlich dürfen alle Personen, die in den Schulen eine Maske tragen möchten, dies tun. Die anderen geltenden Hygienemassnahmen sind weiterhin so gut wie möglich einzuhalten. Die breiten Tests werden in den ersten drei Schulwochen nach den Sommerferien (ohne Kindergärten) voraussichtlich weitergeführt. Ausgenommen davon sind am ersten Testtag auch die dannzumaligen 1. Klassen. Die Eltern dieser Klassen erhalten das Dokument «Einverständniserklärung der Eltern» in der ersten Schulwoche.

 

So hoffen wir, dass wir den Schulalltag nach den Sommerferien ruhig und mit möglichst wenigen zusätzlichen Auflagen starten können.

 

Auch weiterhin werden wir Sie, liebe Eltern, aktuell über die Homepage informieren.

 

Wir danken Ihnen, dass Sie die Massnahmen mitgetragen haben und noch mittragen werden und wünschen Ihnen sonnige, gesunde und erholsame Sommerferientage.

 

Die Schulleitungen




Oberstufenzentrum

Schulleitung: Urs Kaufmann, Hansjürg Stoll:  Büro: 033 356 16 00

 

Primarschule und Kindergarten

Schulleitung: Annemarie Kurth und Helen Denkinger: Büro: 033 356 19 21

                     Urs Kaufmann: Büro: 033 356 16 00

Tagesschule

Schulleitung: Mirjam Lüthi: 079 906 92 05

 

Mehr Informationen finden Sie unter: Schule-Kontakte!


Startseite

Datenschutz

Bilder von Schulanlässen und Klassenfotos sind Bestandteil dieser Website. Um den Datenschutz zu gewährleisten, werden folgende Richtlinien eingehalten:

Eltern können jederzeit via Klassenlehrperson oder Schulleitung verlangen, dass auf eine Veröffentlichung eines Bildes verzichtet wird, wenn sie die Persönlichkeitsrechte ihres Kindes als verletzt betrachten.